Laden Sie unser Whitepaper zur Anwendung von Predictive Coding bei der eDiscovery herunter. Sie finden darin umfangreiche Informationen, von den Grundlagen bis hin zu den konkreten Vorgehensweisen.

Bei der einfachsten Form der von Predictive Coding wird einem System mittels Technologie beigebracht, welche Daten als relevant eingestuft werden müssen. Auf der Grundlage des Erlernten ist das System dann in der Lage, Dokumente zu klassifizieren. In rechtlichen Angelegenheiten wird die Predictive Coding eingesetzt, um aussagekräftiges oder relevantes Material aber auch andere Kategorien des Document Review, wie Berechtigungen, Issue Codes oder Schlüsselklassifikationen, zu identifizieren.

In diesem Leitfaden finden Experten und Einsteiger auf dem Gebiet Predictive Coding neue Informationen. Themenübersicht:

  1. Was ist Predictive Coding und wozu dient es?
  2. Wie funktionieren „Training“ und „Klassifizierung“?
  3. Welche Methoden werden häufig angewendet?
  4. Was sind Stichproben und wie werden sie genutzt?
  5. Sowie viele weitere Tipps und Hinweise.

Bitte schließen Sie den Download des Handbuchs „Mastering Predictive Coding“ ab.