Federal Rules of Civil Procedure Ediscovery Guide

Wesentliche Änderungen der Federal Rules of Civil Procedure (FRCP) im Zusammenhang mit der juristischen Offenlegungspflicht für ESI traten am 1. Dezember 2015 in Kraft.

Im Mittelpunkt dieser Änderungen steht das Bemühen, Richtern und Anwälten praktische Werkzeuge an die Hand zu geben, mit denen sie die rechtlichen Ermittlungen vorantreiben und gleichzeitig die Kosten im Griff behalten können. Die Änderungen, darunter Überarbeitungen der Richtlinien 1, 16, 26, 34 und 37, zielen darauf ab, neue Regelungen zum Ausmaß der Offenlegungspflicht und Aufbewahrung von ESI einzuführen sowie die Notwendigkeit für Proportionalität und Kooperation zwischen den Parteien zu unterstreichen.

Berater und Kunde müssen sich jetzt mehr als je zuvor mit den geänderten Regelungen vertraut machen und sich auf die Auswirkungen einstellen, die diese Änderungen auf ihre Offenlegungspflicht haben werden. KLDiscovery hat den folgenden neuen Leitfaden veröffentlicht: Federal Rules of Civil Procedure: Practical Analysis for Organizations and Legal Teams. In diesem Dokument sind die Texte der wichtigsten Änderungen an den Richtlinien sowie begleitende Erklärungen des Ausschusses aufgeführt. Des Weiteren werden in dem Leitfaden die Auswirkungen der Änderungen auf die wichtigsten Regelungen im Zusammenhang mit eDiscovery beleuchtet. Ebenfalls enthalten sind Analysen, die von Unternehmen und ihren Rechtsteams genutzt werden können.

Bitte schließen Sie den Download der
FRCP-Änderungen ab.

*Pflichtfeld